NewsWettkampfBreitensportJugendBildungStatistikKARIVerbandDownloads
 
Badischer Leichtathletik-Verband e.V.::News::Aktuell
Dienstag 09. Juli 2019  ::  12:10
BLV

VR-Talentiade-Finale 2019 am 07. Juli in Engen

Die Baden-Württembergischen Leichtathletik-Verbände veranstalten in Zusammenarbeit mit den Volksbanken/ Raiffeisenbanken seit vielen Jahren...

...einen landesweiten Talentsichtungswettbewerb für
Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, die VR-Talentiade. Ziel ist es, talentierte Schülerinnen und Schüler für die Leichtathletik zu begeistern und sie dazu zu animieren, sich einer Vereinstrainingsgruppe
anzuschließen. Dort wird dann das Talent individuell gefördert und weiterentwickelt.
Der TV Engen durfte am 07.07.2019 bei schönem Sommerwetter im Hegau-Stadion in Engen mit 6 Teams aus ganz Baden das Finale des diesjährigen Talentsichtungswettbewerbs durchführen. Winfried Herzig und sein Team organisierten einen reibungslosen Wettkampf, bei dem sich die stärksten zehn und elfjährigen Mädchen und Jungen mit ihren Mannschaften in mehreren Disziplinen (Weitsprung, Wurf, Sprint, Hürden, Staffel) untereinander messen konnten. Mannschaftssieger wurden in diesem Jahr die VR-Talentiade-Kids des SR Y-Burg Steinbach, die mit deutlichem Vorsprung vor der Mannschaft aus Engen den Wettkampf gewannen. Den dritten Platz
belegte das Team Kurpfalz. Das siegreiche Team aus Steinbach wird 2020 gemeinsam mit dem Gewinnerteam aus Württemberg
von den Leichtathletikverbänden zu einer nationalen Veranstaltung eingeladen.
Im Anschluss an die Mannschaftswettkämpfe wurden mit den besten sechs Athletinnen bzw. Athleten die Einzelfinals ausgetragen. Alana Zanger aus Engen gewann bei den Mädchen den Sprint in
8,03 Sekunden. Bei den Jungen siegte Aykut Demirkiran, ebenfalls aus Engen in 7,87 Sekunden. Die Weitsprungsieger machte der SR Y-Burg Steinbach unter sich aus. Den Wettkampf der Mädchen entschied Leni Falk mit 3,81 m für sich und bei den Jungen sprang Eliano Vieweger als einziger über 4
Meter und gewann mit 4,02 m. Auch der Sieger im Heulerwurf - Jonas Weiss - kam mit 38,5 m aus Steinbach. Bei den Mädchen stand Charlotte Haunß aus Haueneberstein mit 28,5 m auf dem
Siegertreppchen.
Die jeweiligen Einzelsieger/-innen der Disziplinenfinals bilden zusammen mit den Sieger/-innen des WLV-Finales das VR-Talentteam Leichtathletik, das 2020 zusammen mit den Siegern der anderen
Sportarten zu einem sportlichen Großevent eingeladen werden.

Ergebnis Mannschaftswertung:
1. Platz SR Y-Burg Steinbach
2. Platz TV Engen
3. Platz LG Kurpfalz
4. Platz SG Walldorf Astoria
5. Platz TV Haueneberstein
6. Platz Team Kieselbronn/ Pforzheim

Sieger/-innen Einzelfinals:

Sprint: Alana Zanger (Engen), Aykut Demirkiran (Engen)
Weit: Leni Falk (SR Y-Burg Steinbach), Eliano Vieweger (SR Y-Burg Steinbach)
Heuler: Charlotte Haunß (TV Haueneberstein), Jonas Weiss (SR Y-Burg Steinbach)
Ein besonderer Dank gilt dem Ausrichter TV Engen, der mit vielen fleißigen Helfern einen reibungslosen Ablauf ermöglichte und den Wettkampf für alle Beteiligten zu einem schönen Erlebnis werden ließ.

Christoph Geissler, Landestrainer Nachwuchs Südbaden
Volker Zahn, Landestrainer Nachwuchs Mittelbaden


 
© 2008 | Badischer Leichtathletik-Verband e.V. | Am Fächerbad 5 | 76131 Karlsruhe | gs@blv-online.de